Tour de Lorraine 21


  Shyaka Kagamé, CH, 2016, OV FR/DE/EN (dt. Untertitel), 80 Minuten

Bounty

--> Platz reservieren für Donnerstag, 6. Mai 2021, 21:00 Uhr!
--> Platz reservieren für Samstag, 8. Mai 2021, 21:00 Uhr!

Am Samstag, 8. Mai 2021 mit Regisseurgespräch nach dem Film.

Schwarz und Schweizer*in. «Bounty» zeigt den Alltag von fünf Personen mit sehr unterschiedlichen Profilen, die in der West- und Deutschschweiz zu Hause sind. Bacary ist Sicherheitsbeauftragter bei der SBB und Kapitän in der Schweizer Armee, er spricht drei Landessprachen und engagiert sich als Eishockeyschiedsrichter. Der junge Rili pendelt zwischen Street Workouts und kleineren Jobs und ist auf der Suche nach sich selbst, obwohl er schon bald neue Verantwortung als Vater wird übernehmen müssen. Die ledige Mutter Winta ist in Genf aufgewachsen, vor allem aber ist sie Eritreerin geblieben und möchte diese Kultur ihrer zehnjährigen Tochter Ayan vermitteln, was aber nicht immer einfach ist. Der Zürcher Jeffrey seinerseits will in Ghana, dem Heimatland seiner Mutter, ein Recycling-Geschäft aufbauen. Afro-Schweizer*innen – so die Prämisse des Titels – werden in Europa als Schwarz angesehen und in Afrika als weiss – ganz wie ein «Bounty», dieser Schokoriegel mit einer Füllung aus Kokos, der aussen schwarz und innen weiss ist.




Schutzmassnahmen im Kino

  1. Registriere dich vor dem Kinobesuch fürs Contact-Tracing via covtr.app.
  2. Im Kino stehen 1/3 der Plätze zur Verfügung, wir haben Kapazität für 25 Besucher*innen.
  3. Im Kino gilt ein Konsumationsverbot. Die Bar bleibt geschlossen und wir bitten Dich, keine Snacks und Getränke mitzubringen.
  4. Im Kino gilt eine Maskenpflicht.
  5. Filme werden ohne Pause gezeigt.