Zimmer frei / Rooms Available


  Philip Cox & Hikaru Toda, UK, Frankreich, 2014, OV/d, 80 Minuten

Love Hotel

Zahlen Sie stundenweise oder pro Nacht. Bestellen Sie sexy Unterwäsche, Kondome oder alles andere, was Sie sich vorstellen können, aus einem Münzautomaten. Im Angelo Love Hotel in Osaka, das von Manager Ozawa und seinem effizienten Personal geführt wird, ist alles möglich. Kleine Wohnräume, lange Arbeitszeiten und das Bedürfnis nach Privatsphäre treiben täglich 2,8 Millionen Japaner dazu, "Liebeshotels" zu besuchen. Doch nun kämpfen diese einzigartigen Etablissements um ihr Überleben gegen die "Unterhaltungspolizei", die sie wegen der nach Ansicht konservativer Gruppen zu gewagten Elemente schließen will. In diesem intimen Porträt lernen wir die alltäglichen Menschen kennen, die in den Fantasieräumen Zuflucht, Privatsphäre und Spiel suchen: Ein Ehepaar besucht sie, um den Funken in ihrer Beziehung am Leben zu erhalten; zwei schwule Anwälte können sich nirgendwo anders treffen; eine beliebte Domina betreibt ein florierendes Geschäft. Love Hotel bietet einen seltenen Einblick in eine geheime Welt, die zum Verschwinden verurteilt ist.
(Kathleen Mullen)

Schutzmassnahmen im Kino

  1. Einlass ins Kino nur mit Covid-Zertifikat.
  2. Im Kino stehen 2/3 der Plätze zur Verfügung, wir haben Kapazität für 75 Besucher*innen.
  3. Im Kino gilt eine Maskenpflicht.